18. November 2021

Biblische Herbstreihe in HohenEichen

Heilen, Heil, Erlösung: Zentrale Worte und zentrales Tun des christlichen Glaubens und der Bibel

Referent: Johannes Jeran SJ
donnerstags 19.30 – 21.00 Uhr

Ich wünschte, dass wir sie hinter uns hätten, die Pandemie. Aber wer kann schon nach allen Erfahrungen prophetisch voraussagen, was uns im Herbst „blühen“ wird. Jedenfalls regen die Monate an, die wir hinter uns haben, sich mit den entsprechenden biblischen Stichworten zu beschäftigen. Was versteht die Bibel unter dem Stichwort Heil und Erlösung; was können wir aus den Heilungen Jesu erschließen und welches Menschenbild wird in ihnen offenbar? An fünf Abenden, jeweils Donnerstag um 19.30 Uhr, wird dem auf den Zahn gefühlt in Vortrag und Gespräch.

Termine
  • 4. November
    „H e i l“: Ist das nur eine leere Formel des Glaubens oder was bedeutet das?
  • 11. November
    Mk 2,1–12: Die Heilung des Gelähmten und der Dachschaden
  • 18. November
    Mk 1,40–45: Die Heilung des Aussätzigen hautnah betrachtet
  • 25. November
    Mk 7,31–37: Die Heilung des Taubstummen und die Ich-AG
  • 2. Dezember
    Erlösung: Ein Zentralbegriff des Glaubens – und wovon allem heute Menschen erlöst sein wollen

Die Abende können unabhängig voneinander besucht werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Über die Kursleiter