16. November 2018 -
18. November 2018

Männer-Wochenende (1828)

Von Gottes Geist belebt

Leitung: Willi Lambert SJ, Gebhard Gläser

Kosten: 90 €
Kursgebühr: 35 €

„Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit,
sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben.“
(Zweiter Brief von Paulus an Timotheus 1,7)

Man merkt es einer Gesellschaft, einer Gruppe, einem einzelnen Menschen an, ob er ängstlich, skeptisch, hoffnungslos ist und sich ohnmächtig fühlt und resigniert.
Dies ist nicht die Grundstimmung eines Christen. Und so heißt es in einem Brief von Paulus: „Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben.“ (2 Timotheus 1,7)

Von welchem Geist lassen wir uns leiten? In unserem ganz persönlichen Leben, in der Familie, im Beruf, in unserer Gesellschaft und unserer Weltzeit?

Die Tage des Männerwochenendes möchten helfen, zwischen lebensfeindlichem und menschenfreundlichem Geist, zwischen guten und zerstörerischen Zeitströmungen zu unterscheiden.
Besinnung, Gebet und Meditation sollen dazu hinführen, uns mehr und mehr von Gottes heiligem und heilendem Geist beleben zu lassen.

Über die Kursleiter