Kontemplative Exerzitien (2236)

28. Dezember 2022 - 6. Januar 2023

Ganztägig

Inhalt

Es gibt mittlerweile eine Fülle von verschiedenen Exerzitien-Formen, die alle zum Ziel haben, sich dem Geheimnis Gottes zu nähern. Eine Form sind Kontemplative Exerzitien. Kontemplation leitet sich von dem lateinischen Wort „contemplari“ her, was so viel bedeutet wie ‚schauen‘ oder ‚wahrnehmen‘.

Der Grundgedanke von Kontemplativen Exerzitien ist der, dass die Gegenwart Gottes schon vorhanden ist und von uns lediglich geschaut oder wahrgenommen werden will. Von daher verläuft kontemplatives Beten eher passiv, empfangend, eher ruhig, ohne große Aktionen und ohne viele Worte. Es meint ein schlichtes, einfaches Verweilen in der Gegenwart Gottes.

Ganz so einfach ist das Schauen oder die Wahrnehmung meistens nicht, weil uns Gedanken ablenken. Das ist auch kein Wunder, denn hinter den Gedanken verbergen sich unsere Sorgen und Lebensprobleme. Kontemplatives Beten bekämpft unsere Gedanken nicht, bleibt allerdings auch nicht bei ihnen stehen, sondern lenkt unsere Aufmerksamkeit auf das, was uns inmitten all unserer Ablenkungen übersteigt: die Präsenz Gottes.

Ganz allgemein kann man sagen, dass wir diese Präsenz Gottes nicht erfahren werden, wenn wir unsere eigene Person umgehen. Deshalb führt das kontemplative Beten über das Achten auf den Atem und das Achten auf die Handinnenflächen zur Wahrnehmung der eigenen Person, um dann über die eigene Person hinauszuführen.

Es gibt mittlerweile verschiedene kontemplative Richtungen, die alle einen je eigenen Weg aufzeigen, über die eigene Person hinausführen. Christliche Kontemplation geht diesen Weg mit Hilfe des Namens Jesu Christi. Sein Name wird innerlich mit dem Atem-Rhythmus verbunden, um unser Sein vom göttlichen Sein berühren zu lassen. 

Die Exerzitien beinhalten folgende Elemente:

  • durchgehendes Schweigen
  • täglich 4 bis 5 Stunden Meditation in der Gruppe mit dem Jesusgebet
  • Anhörrunde
  • Impuls
  • tägliche Eucharistiefeier
  • Einzelgespräch
  • Mitarbeit im Haus oder im Garten

Die Erstteilnahme setzt das Ausfüllen eines Fragebogens und ggf. ein Vorgespräch voraus.

Information

Kursnummer: 2233
Kosten: 495 €
Kursgebühr: 220 €

Kursleitung

Matthias Karwath

Matthias Karwath

Seelsorger und Exerzitienbegleiter

  • Geboren 1963 in Darmstadt
  • Theologe und Priester
  • Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Ausbildung zum Exerzitienbegleiter
  • Seit vielen Jahren Erfahrung mit Kontemplation
  • Geistliche Begleitung und Exerzitienbegleitung

Martina Klenk

Geistliche Begleiterin und Exerzitienbegleiterin

  • Geboren 1960 in Thüringen
  • Studium zur Diplomlehrerin, jetzt tätig als Projektmanagerin im Bereich der Informatik
  • Seit 1998 Meditationserfahrung
  • Seit 2007 in der geistlichen Begleitung tätig
  • Kursbegleiterin u. a. im Haus Gries und im Exerzitienhaus Schloss Fürstenried München
  • Seit 2008 ehrenamtlich verantwortlich für die Koordination der kontemplativen Angebote im Zentrum St. Michael München
  • 2009 Gründungsmitglied der Initiative „Kontemplation in Aktion“

Buchungen